Neue NÖ Mittelschule -  NNÖMS

 

Wofür steht NNÖMS?

 

In der NNÖMS

# werden Talente und Interessen der Kinder gefördert

# gibt es faire Chancen für jedes Kind

# wird auf Begabungen Rücksicht genommen

# werden Schüler und Schülerinnen auf ein möglichst hohes Bildungsziel hingeführt

# sollen Jugendliche auf einen problemlosen Übertritt in eine weiterführende Schule oder auf die      

    Berufslaufbahn vorbereitet werden

 

Leistungsbeurteilung in der NNÖMS

5./ 6. Schulstufe

Das Notensystem der Volksschule mit der 5-teiligen Notenskala wird fortgeführt. Eine längerfristige Beobachtung der Leistungen, Talente und Begabungen ist daher möglich.

Das Bildungsangebot entspricht in allen Fächern jenem der AHS.

7./8 Schulstufe

In Deutsch / Mathematik / Englisch erfolgt die Beurteilung nach vertiefter und grundlegender Allgemeinbildung.

Die vertiefte Allgemeinbildung entspricht dem Bildungsziel der AHS Unterstufe!

 

Vertiefte

Allgemeinbildung

(entspricht AHS)

 

Grundlegende Allgemeinbildung

1

 

2

 

3

 

4

 

 

3G

 

4G

 

5G

 

Übertritte und Berechtigungen nach der 8. Schulstufe

 

Berechtigung zum Besuch einer höheren Schule (BORG, HTL, HAK,….)

Noten in D, M, E:            1, 2, 3, 4 (entspricht AHS)

Schüler der NNÖMS sind berechtigt in jede höhere Schule überzutreten .

Bei einem grundlegend beurteilten Gegenstand mit Note 3G ist für den Übertritt der Beschluss der Klassenkonferenz oder eine Aufnahmeprüfung notwendig.

 

Berechtigung zum Besuch einer mindestens dreijährigen mittleren Schule (Handelsschule, Fachschule,….)

Noten in D, M, E:            1, 2, 3, 4 , 3G

Bei einem grundlegend beurteilten Gegenstand mit Note 4G ist für den Übertritt der Beschluss der Klassenkonferenz oder eine Aufnahmeprüfung notwendig.

 

Fragen, die von allgemeinem Interesse sind

 

*) Warum erfolgt eine Beurteilung nach der vertieften und grundlegenden Allgemeinbildung

    nicht schon in der 5. und 6. Schulstufe?

                Noten sind in der NNÖMS wichtig, aber genauso wichtig ist der individuelle Lernfortschritt

                und Lernprozess des Kindes. Eine Weiterführung des Notensystems der Volksschule in der

                 5. und 6. Schulstufe ermöglicht den Kindern einen Stärken unterstützenden, stressfreien

                 Übertritt von der Volksschule.

*) Was ist die ergänzende differenzierende Leistungsbeschreibung (EDL)?

                Für jede erfolgreich absolvierte Schulstufe erhält der Schüler / die Schülerin zusätzlich zum

                 Jahreszeugnis eine ergänzende differenzierende Leistungsbeschreibung. Diese beschreibt die

                Leistungsstärken des Kindes.

*) Was ist Teamteaching?

                In Deutsch, Mathematik und Englisch kann  (je nach Schülerzahl in der Klasse) der Unterricht

                im 2-Lehrersystem (TeamTeaching) erfolgen.

*) Was sind KEL - Gespräche?

                KEL-Gespräche sind Kinder-Eltern-Lehrer Gespräche, die einmal im Jahr stattfinden. Schüler

                präsentieren ihre Lernerfolge und gemeinsam spricht man über Lernfortschritte und Möglichkeiten

                der weiteren Förderung.